Ratsfraktionen diskutieren intern über Abwahl des Bürgermeisters

Geschrieben von Vorstand gegen B88
Noch in dieser Woche wollen sie entscheiden, ob eine Sondersitzung des Gemeinderats Wutha-Farnroda einberufen wird.
 
Wutha-Farnroda. "Ich halte an meinem Antrag fest." Das sagte am Montag Klaus Stöber, der als Parteiloser die Fraktion der SPD im Gemeinderat anführt. Er hatte letzten Donnerstag eine Sondersitzung zur Abwahl von Bürgermeister Torsten Gieß (pl) beantragt. Die Entscheidung dazu war in Turbulenzen untergegangen (unsere Zeitung berichtete).
 
Die SPD-Fraktion trifft sich am Dienstagabend, um zu entscheiden, wie sie weiter vorgehen will. Allerdings fehlen zwei wichtige Mitglieder: Alt-Bürgermeister Ernst Kranz (SPD) weilt im Urlaub im Ausland und Matthias Kehr (SPD), 1. Beigeordneter und damit Stellvertreter von Gieß, muss das Krankenbett hüten. Der Fraktion gehören elf Mitglieder an. Einer, der sich bereits in der Öffentlichkeit geäußert hat, ist Martin Valley. Er betonte am Montag, dass er "kein Sympathisant" des jetzigen Bürgermeisters ist, sich aber mit diesem politisch auseinandersetzt und nicht auf persönliche Art und Weise. Daher kann er den Antrag von Klaus Stöber nicht mittragen. Wer setzt sich am Dienstagabend durch?
 
"Wir treffen uns höchstwahrscheinlich am Mittwoch", sagte Reinhard Schieck, Vorsitzender der sechs Mitglieder zählenden CDU-Fraktion. Vorher werde er sich nicht öffentlich äußern. Schieck hält es aber für sehr wahrscheinlich, dass Stöber die erforderliche Anzahl von Stimmen im Gemeinderat dafür bekommt, dass die Sondersitzung einberufen wird.
 
Bedeckt hält man sich auch noch bei den Linken, die drei Abgeordnete stellen. "Bis Mittwoch haben wir uns festgelegt", äußerte Johanna Helch. Sie habe eine Meinung, wolle sich aber erst mit den anderen Fraktionsmitgliedern abstimmen.
 
Birgit Schellbach / 10.02.14 / TA
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.